Mehr Sichtbarkeit auf Etsy – 23 Tipps für mehr Besucher im Shop

Auf Etsy gefunden werden ist die Königsdisziplin an der viele Verkäufer verzweifeln. Hier findest du 23 Tipps für mehr Besucher in deinem Etsy Shop.

Der wichtigste Tipp kommt ganz zum Schluss!

Etsy bietet dir die Plattform für deine Produkte und on Top Millionen von potentiellen Kunden.
Die schlechte Nachricht: Die Sichtbarkeit deines Etsy Shops kommt nicht auf magische Art von ganz alleine. Damit dein Etsy Shop gefunden wird musst du selbst aktiv werden.

Die gute Nachricht: Du kannst das selbst beeinflussen und auf Etsy gefunden zu werden ist immer noch einfacher, als im ganz großen Haifischbecken des www.

Denn Etsy tut selbst einiges dafür, dass die Plattform bei Google ganz oben rankt.

Bevor ich dir 23 Tipps für mehr Sichtbarkeit auf Etsy vorstelle noch eine Anmerkung: mehr Sichtbarkeit kostet immer. Entweder Zeit oder Geld. Deshalb ist es wichtig, dass du dich für einige wenige Methoden entscheidest und diese richtig gut machst.

Mein Favorit ist Etsy SEO, das ist der wahre Schlüssel zum Erfolg …lies ganz bis zum Schluß und du erfährst das Geheimnis.

Social Media – baue eine Community auf

1. Instagram

Instagram – seit Jahren meine Hassliebe, weil so aufwändig und so spaßig zugleich. Auf Instagram kannst du wunderbar deine Marke und deine Werte präsentieren. Du kannst mit Reels und Stories Einblicke hinter die Kulissen bieten und eine Nähe zu deinen (baldigen) Kunden aufbauen.

Seit kurzem können alle Instagram Profile Link Sticker in den Stories verwenden. Das heißt du kannst direkt zu einem Produkt in deinem Etsy Shop verlinken und so Traffic generieren.

Zusätzlich kannst du deinen Etsy Shop über Facebook in einen Instagram Shop umwandeln und diesen direkt in deinem Profil anzeigen.
Reels sind der mega Reichweitenbooster!

Nachteil: für ein gutes Instagram Profil braucht man viel Zeit und guten Content. Ein Verkaufsprodukt nach dem anderen zu zeigen reicht nicht, um eine stark Community aufzubauen. Lies mal mein Interview mit folgerichtig, wenn du wissen möchtest, wie man ein erfolgreiches Instagram Profil aufbaut (oder lausche dem Podcast).

Ich gebe übrigens auf dem Kassenklingeln Profil ganz viele extra Tipps zum Thema verkaufen auf Etsy, in handlichen Häppchen – folge mir gerne.

Mehr Sichtbarkeit für deinen Etsy Shop mit Social Media.

2. Facebook

Facebook ist auch noch da. Irgendwie nutzt es gefühlt nur kaum einer mehr, außer für die Gruppen. Aber eine Facebookseite anzulegen schadet auf keinen Fall. Vor allem kannst du die Beiträge für Instagram auch gleichzeitig auf deiner Facebookseite posten, es macht also kaum mehr Arbeit.

Facebook brauchst du ohnehin, um deinen Etsy Shop auf Instagram einzubinden.
In Facebook Posts kannst du auch direkt deinen Etsy Shop oder einzelne Produkte in Posts verlinken.

3. Facebook Gruppen

Wie eben erwähnt, Facebook wird vor allem noch wegen der Gruppen genutzt. Es gibt auch verschiedene Verkaufsgruppen. Die nach Themen sortiert sind. Für deinen Etsy Shop dürften lokale Verkaufsgruppen oder spezielle Handmade Verkaufsgruppen interessant sein.
Dort kannst du auch überschüssiges Material verkaufen.

Leider ist es häufig so, dass in solchen Gruppen nur Verkäufer ihre Links ablegen und dann wieder verschwinden. Es also kaum Käufer gibt, achte bei der Auswahl der Gruppe deshalb auf Aktivität und beteilige dich selbst auch daran.

4. WhatsApp Status

So einfach und doch so wenig genutzt. Deine Whats-App Kontakte Liste ist doch bestimmt super voll. Deinen Status teilst du aber nur mit Wenigen? Lasse gelegentlich alle deinen Status sehen und teile ein paar Bilder deiner Produkte mitsamt Link zu deinem Etsy Shop.

So bekommst du viele Besucher in deinen Etsy Shop und deine Sichtbarkeit steigt. 

Warum? Diese Community musst du nicht erst aufbauen, die hast du schon. Die Interessenten kennen dich und haben so automatisch einen Bezug zu deinen Produkten und sind neugierig.

Du kannst den Status auch mit der Bitte garnieren das Produkt zu liken – das wirkt sich positiv auf den Etsy Algorithmus aus.

Nutze diesen Sichtbarkeits Booster aber nicht übertrieben oft, sonst verliert er seine Wirksamkeit.

5. Pinterest

Pinterest und Etsy passen perfekt zusammen. Pinterest ist weniger Social Media Kanal als Bildersuchmaschine. 60 % der Pinterest UserInnen sind Frauen – 84 % der Etsy Käufer auch, die Wahrscheinlichkeit dass deine Zielgruppe auf Pinterest nach Inspirationen sucht ist groß.

Bei jedem Pin kannst du direkt ein Produkt verlinken oder deinen ganzen Shop. Das sorgt für Besucher in deinem Etsy Shop.

Ich nutze Tailwind* für das Planen meines Pinterest Accounts und kann das Tool von Herzen empfehlen.
(Über diesen Link* bekommst du einen Monat 15 $) geschenkt).

Vernetze dich und profitiert gemeinsam

6. Kooperationen

Keine Scheu vor anderen Etsy Verkäufern, im Gegenteil: Gemeinsam seid ihr stärker. Gehe Kooperationen ein. Du stellst Schmuck her? Suche doch jemand, der Mode fertigt und empfehlt/verlinkt euch gegenseitig.

Das könnt ihr auf Social Media machen, aber auch eure Etsy Shops gegenseitig als Favoriten merken in einer öffentlichen Liste. So profitiert ihr beide von mehr Sichtbarkeit auf Etsy für eure Shops.

7. Gewinnspiele

Du kannst auf deinem Blog oder Social Media Kanal ein Gewinnspiel veranstalten.
Ein super Methode direkt mehr Besucher für deinen Etsy Shop zu gewinnen ist das Gewinnspiel mit einer Frage zum Shop zu verknüpfen.
Zum Beispiel: Wieviele Farben biete ich bei Produkt xyz an – nenne die Anzahl per DM. 

Wieviele verschiedene Produkte biete ich in meinem Etsy Shop an?
Suche den Osterhasen in meinem Etsy Shop – du findest ihn in der Kategorie xyz, like das Produkt und sende mir eine DM mit dem Foto. (Den Hasen hast du auf ein Produktbild eingefügt)

So bekommst du ganz geschickt mehr Sichtbarkeit für deinen Etsy Shop. Achte aber darauf, dass die Aufgabe nicht zu komplex wird, sonst ist die Hürde für die Teilnahme zu groß.

Gewinnspiele auf Instagram sind auch eine beliebte Methode um mehr Follower für deinen Kanal zu bekommen. Ich setze diese Methode ehrlich gesagt sehr sparsam ein. Follower die aus Interesse zu dir kommen, weil sie dein Produkt oder dich gut finden, sind wertvoller als die, die nur folgen weil sie hoffen etwas kostenlos abzugreifen.

Im nächsten Schritt musst du die neuen Follower dann auch dazu bekommen deinen Etsy Shop zu besuchen.

Die Magie der Stammkunden 

Laut diversen Studien kostet es 5 Mal mehr einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen bekannten zu halten.

Stammkunden sind bereits mit deinem Shop vertraut und kennen die Qualität deiner Produkte und Services. Neukunden musst du davon erst überzeugen und diesbezüglich den Preis rechtfertigen. 

Beide sind gleich wichtig, verstehe mich nicht falsch. Natürlich musst du neue Kunden gewinnen. Vergiss dabei aber nicht die bestehenden Kunden gut zu pflegen, damit sie wieder kaufen und deinen Etsy Shop empfehlen. Dafür habe ich folgende Tipps:

8. Rabattcodes für weitere Käufer / für Freundinnen

Lege deiner Lieferung einen Rabattcode bei, mit dem Hinweis diesen an eine Freundin weiterzugeben.

9. Kleine Geschenke wie Aufkleber

Mit kleinen Aufmerksamkeisten bleibst du für die Kunden sprichwörtlich sichtbar. Wenn sie gut sind, erinnern sie täglich an deinen feinen Etsy Shop.
Kleine Aufmerksamkeiten müssen nicht teuer sein. Aufkleber oder Postkarten mit witzigen Sprüchen die Kunden an den Kühlschrank kleben oder weiter verschenken halten dein Label in Erinnerung. Natürlich haben die Goodies einen Sinn und dein Logo. 

Bei Flyeralarm kannst du Flyer, Aufkleber und Co. günstig drucken lassen. Mit der Umweltdruckerei sogar nachhaltig.

Mit meinem Lieblingstool Canva* gestaltest du das Design ganz easy.

Gummibärchen oder ähnliches sind zwar nett gemeint, aber bringen dir gar nichts. Dein Shop muss in Erinnerung bleiben, nicht Haribo.
(Außerdem kannst du dir nicht sicher sein, ob der oder die Käuferin nicht Vegetarier ist oder eventuell extra auf Plastikvermeidung achtet – in beiden Fällen fällst du eher negativ auf).

10. Personalisierte Danke-Karten

Ein handschriftliches Dankeschön kommt immer gut an und unterscheidet dich als Etsy Verkäufer sofort von Amazon und Co. Denke auch hier daran: Zeit ist Geld. (Lies dazu gerne meinen Artikel zum Thema Produktkalkulation für Etsy Verkäufer). Schreibe keinen halben Roman, ein ‘Danke Vorname’ auf einem netten Kärtchen genügt meiner Ansicht nach vollkommen.

11. Rabattcodes für Wiederkäufer

Mache Erstkunden zu Stammkunden indem du ihnen einen kleinen Rabatt für ihren nächsten Einkauf anbietest. Den Rabatt richtest du über deinen Etsy Shop ein und druckst ihn auf einen Flyer oder Postkarte oder fügst ihn handschriftlich zu der Danke Notiz hinzu.

E-Mail Marketing für Etsy Verkäufer

12. Baue eine Newsletter Liste auf

Kunden auf deiner Newsletter Liste gehören dir. Ganz alleine dir. Kein Algorithmus, keine Plattform grätscht dir dazwischen und nimmt sie dir weg. Newsletter Abonnenten zu gewinnen ist eine hohe Kunst, die sich hier nicht in drei Sätzen erklären lässt. Ich werde auf das Thema separat detaillierter eingehen säe aber hier schon mal den Samen in deinem Kopf aus.

Natürlich darfst du nicht Kunden auf Etsy anschreiben und sie bitten, deinen Newsletter zu abonnieren. Das wäre Spam. Aber auch diese Info kannst du du auf dem Dankekärtchen platzieren oder mit einem Rabattcode für neue Abonnenten verbinden.

Bezahlte Anzeigen für deinen Etsy Shop

Die Tipps für mehr Etsy Shop Besucher, die ich bis hierher genannt habe waren alle kostenlos. Wirklich? Sie kosten dich Zeit. Du musst zwar kein Geld über den Tisch schieben, aber jede Menge Zeit und deine Zeit als Unternehmerin ist kostbar.
Mit bezahlten Anzeigen tauschst du deine kostbare Zeit und schaffst mit Geld mehr Sichtbarkeit für deinen Etsy Shop.

Bezahlte Anzeigen für mehr Sichtbarkeit für deinen Etsy Shop

13. Etsy Ads

Bezahlte Werbung ist im eCommerce ein super Treiber für mehr Shop Besucher. Das gilt natürlich auch für Etsy ads. In diesem Artikel bin ich detailliert auf die Etsy ads eingangen.

Mit Etsy ads kannst du übrigens auch schaffen, dass deine Artikel organisch besser ranken, also weiter oben in der Suchergebnisliste platziert werden. So steigerst du die Sichtbarkeit für deinen Etsy Shop auch ohne ads. 

14. Facebook ads und Google ads

Der Vollständigkeit halber erwähne ich auch andere Anzeigenmöglichkeiten im Internet, die dir auch mehr Besucher als Etsy Verkäufer bringen können.
Google ads und Facebook ads können den gewünschten Erfolg bringen. Ich würde die aber nicht für den Etsy Shop einsetzen, sondern nur für den eigenen Shop.
Warum? Du zahlst per Klick, es kann also passieren, dass du einen Interessenten auf deine Kosten in deinen Etsy Shop ziehst, er aber dann in einem anderen Etsy Shop kauft.

Ja, das kann dir im eigenen Shop auch passieren, aber dort wird das Konkurrenzprodukt nicht direkt unter deinem angezeigt. Der Kunde hat schon mehr Aufwand um in einen anderen Shop zu wechseln.

15. Blog

Jedes größere Unternehmen hat einen Blog. Warum? Nur um Kunden auf die eigene Webseite zu ziehen, nicht weil sie so nett sind und der Menschheit kostenlos tolle Tipps fürs Leben geben möchten. In manchen Unternehmen werden täglich dutzende Artikel veröffentlicht, nur aus diesem Zweck.

Die gute Nachricht: das kannst du auch. Ich rate sowieso jedem Etsy Verkäufer sich eine Domain zu sichern auf den Namen seines Labels. Damit die für den eigenen Shop schon mal gesichert ist. Du richtest dir deine eigene Webseite ein, zum Beispiel mit WordPress und fängst an.

Einfach so.

Wichtig ist natürlich, dass die Blogartikel Themen behandeln die für deine Zielgruppe relevant ist.

Ein einfaches Beispiel: machst du Hundehalsbänder, dann schreibe über Hunde, über deren Erziehung, Grundaustattung für Welpen etc. etc.
Verkaufst du Hochzeitsdeko, schreibst du über die Planung von Hochzeiten…

Und zwischendrin verweist du mit Links und Bildern immer wieder auf deinen Shop und deine Produkte.

Bloggen ist sehr aufwändig und zeitintensiv, das ist der Nachteil. Der Vorteil ist aber, dass die Artikel lange verfügbar sind und bei Google teilweise erst nach Monaten ranken, dafür aber Jahre relevant bleiben können. Ganz anders als ein Instagram Post.

16. Gastartikel

Wenn du mit dem Bloggen startest kannst du auch mit anderen Bloggern kooperieren und Gastartikel schreiben. So erlangt dein Name Bekanntheit und größere Reichweite.
Katharina Lewald beschreibt hier sehr gut, wie du vorgehst, wenn du Gastartikel platzieren möchtest (übrigens ein Blogartikel von 2014!, der auf Platz 1 bei Google rankt).

17. Advertorials 

Der Begriff „Advertorial“ ist zusammengesetzt aus den englischen Worten Advertisement (Werbeanzeige) und Editorial (Leitartikel).

Ein Advertorial ist also eigentlich eine Anzeige, eine Werbung für deine Produkte und deinen Etsy Shop, aber mit viel mehr Text. Es gibt Blogger bei welchen du Advertorials, oder Vorstellungen gegen Bezahlung buchen kannst, die bekanntesten im Handmade Bereich sind Handgemacht.Blog und Geschenkmamsell.

Trafficqulle für deinen Etsy Shop für mehr Reichweitet kostet immer Zeit oder Geld

Auf Etsy

Du kannst auch direkt auf Etsy Interessenten für deine Besucher finden. Ich finde den Aufwand persönlich sehr hoch und vielleicht nicht sehr nachhaltig. Ich weiß aber, dass das unter den amerikanischen Verkäufern sehr beliebt ist und stelle euch deshalb die Möglichkeiten trotzdem vor.

18. Etsy Seller Forum

Beteilige dich im Etsy Seller Forum an Diskussionen, hilf anderen Etsy Verkäufer mit deinen Kommentaren oder stelle Fragen. Bei jedem Kommentar wird auch dein Shopname mit Link zum Shop angezeigt. Leser können darauf klicken und sich ansehen, was du auf Etsy verkaufst. Und Zack – wieder ein neuer Besucher im Shop 🙂

19. Das Like & Follow Spiel

Sicherlich sind dir schon mal Etsy Profile begegnet, die eines deiner Produkte favorisiert haben und bereits zehntausende von Favoriten, also Herzchen, verteilt haben… wie kann das sein? Wer merkt sich schon zehntausende von Produkten?
Herzlich willkommen im Like-Spiel der Etsy Verkäufer.

Das Etsy Like & Follow Spiel - bringt es deinem Etsy Shop mehr Reichweite?

Bei den US amerikanischen Verkäufern und Etsy Coaches ist das ein ganz beliebte Methode, um mehr Besucher im Etsy Shop zu bekommen.
Die Idee dahinter: du favorisierst ein Produkt und der Shopinhaber des Produktes wird neugierig und stöbert umgekehrt in deinem Profil.

Es gibt sogar Erweiterungen für Google Chrome, die das automatisch erledigen. Japp.

Es gibt auch Etsy Teams im Forum, die nichts anderes machen.

KANN funktionieren. Kann aber auch nach hinten losgehen. Ja, der Etsy Algorithmus merkt, wenn ein Produkt viele Likes bekommt und platziert es höher in den Suchergebnissen. Aber der Algorithmus merkt genauso, wenn die Likes nicht in Verkäufen enden und dann sinkt das Ranking des Produktes.

(Außerdem gilt das als Manipulation laut Etsy Verkäufer Richtlinien, welche nicht erlaubt ist.)

20. Etsy Rabattcodes

In deinem Verkäufer Dashboard kannst du Rabattcodes erstellen, die deinen Kunden automatisch zugesandt werden. Zum Beispiel, wenn die Kunden Produkte in den Einkaufswagen legen, den Kauf aber nicht abschliessen oder wenn sie ein Produkt favorsiert haben.
Sie bekommen dann nach einer festgelegten Zeit eine E-Mail mit dem Rabatt.Oder auch ein Dankeschön nach einem Kauf. 

Sehr praktisch, das geschieht alles voll automatisiert und den Kunden wird dein Shop wieder in Erinnerung gerufen und sie besuchen ihn.

21. Etsy Rabattaktionen

Ich möchte hier nochmal betonen, dass ich von den ständigen Rabatten nicht besonders viel halte und sie selbst nur sehr dosiert einsetze. Ich denke, dass sie zum Thema Handmade nicht gut passen und ein falsches Bild vermitteln.
Zusätzlich müssen die Rabatte natürlich im Vorfeld in der Kalkulation berücksichtigt werden.

Aber sie sind seit der Geschichte des Handels ein erprobtes Mittel um Kunden zum Kauf zu animieren. Das weiß auch Etsy und startet deshalb immer wieder Rabattaktionen (Weihnachten, CyberWeek, aktuell End of Year/Boxing day).
Wenn du dich nach den Konditionen von Etsy daran beteiligst KANN dein Etsy Shop gefeatured werden und besser ranken.

Ich habe mich noch nie daran beteiligt aus oben genannten Gründen.

22. Geduld und Ruhe

Das klingt so simpel und scheint für viele Etsy Verkäufer doch so unendlich schwer. Wenn du Neues testest, gib dem Versuch Zeit, Was auch immer du machst. 4 Wochen sind nichts. auch 8 Wochen sind nicht wirklich viel Zeit.
Wir Handmade Verkäufer vergessen oft, dass wir im Online Handel das selbe Spiel spielen, wie die Großen. Wir spielen das selbe Spiel wie Otto, wie Amazon, wie Zalando und Co. Aber mit einem ganz entscheidenden Unterschied: weniger Ressourcen. Weniger Personal und weniger Geld und weniger Kunden. Die Großen können innerhalb weniger Tage Neues testen und haben eine viel größere Datenmenge auf deren Basis sie die nächsten Entscheidungen treffen können. Das können sie, weil sie entweder viel Geld in Werbung stecken und viel mehr Kunden haben, die sie schneller befragen können.
Du kannst das ausgleichen mit Geduld.

(Unser entscheidender Vorteil gegenüber den ‚Großen‘ ist der direkte Kontakt zu unseren Kunden und unsere Persönlichkeit, beides unbezahlbar und nicht kopierbar).

Etsy SEO

23. Das Geheimnis deines Erfolges: Etsy SEO

Nun kommt der Knaller Tipp, der Schlüssel zu deinem Erfolg und die Basis für viele andere Aktivitäten, die deinem Etsy Shop mehr Sichtbarkeit bringen: Etsy SEO.

Die Etsy Suchmaschinenoptimierung (SEO) fasst alle Maßnahmen zusammen, die dazu beitragen, dass deine Produkte auf Etsy einen hohen Platz in den Suchergebnissen einnehmen. 

Eine gute SEO Strategie hilft dabei, deine Etsy Listings an die Spitze der Suchmaschinenergebnisse zu bringen.
Sie ist der Booster für höhere Sichtbarkeit, damit größere Reichweite und mehr Shop Besucher. 

Fakt ist: Produkte ohne Top-Platzierungen bei Etsy werden nur selten oder gar nicht angeklickt. Ohne SEO entgehen dir Verkäufe.

Etsy SEO ist kein Sprint, es ist ein Marathon auf den du Schritt für Schritt hinarbeitest. Aber bist du erstmal fit und weißt wie der Hase läuft, dann wirkt die Suchmaschinenoptimierung langfristig und stabil.

Gutes Etsy SEO führt übrigens auch zu mehr Erfolg für deine Etsy Anzeigen. 

Hier findest du meine Artikel zum Thema Etsy SEO. Dort beschreibe ich schon sehr detailliert, was du bei Titel, Tags und Bildern beachten musst. 

Möchtest du noch viel mehr wissen? Dann komme in meine Etsy SEO Grundkurs, dort erfährst du, wie dein Shop  mit Etsy SEO langfristig mehr Besucher und mehr Verkäufe erzielt und du mit Etsy ein stabiles Einkommen erzielst.

Setze dich hier unverbindlich auf die Warteliste und erfahre zuerst, wenn der Kurs öffnet und erhalte die Chance auf einen Sonderpreis für Frühbucher.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.