Der Etsy Ferienmodus

Der Etsy Ferienmodus – so kannst du deinen Etsy Shop pausieren

Du bist Etsy Verkäuferin und planst in den Urlaub zu fahren?
Oder möchtest eine längere Auszeit vielleicht wegen Elternzeit oder du hast einfach zu viele Aufträge?
Egal aus welchen Gründen, mit dem Etsy Ferienmodus kannst du deinen Etsy Shop pausieren, doch was passiert dann? Straft Etsy dich für den Ferienmodus ab? Wirst du danach schlechter verkaufen? Solltest du doch besser die Versandzeiten verlängern? In diesem Blogartikel bekommst du Antworten auf deine Fragen.

Über den Etsy Ferienmodus scheiden sich immer wieder die Geister Ferienmodus ja oder nein? Hier räume ich mal mit einigen Mythen auf und werde dir ein paar Informationen geben, die dir weiterhelfen. 

Vorneweg ein kleiner Spoiler Es gibt kein richtig oder falsch. Es gibt nur verschiedene Tatsachen abzuwägen, bevor du entscheidest, ob du den Etsy Ferienmodus (oder auch Etsy Urlaubsmodus genannt) aktivierst

Alle Links zu Tools und Partnern sind in der Regel Affiliate/Werbe-Links, bei denen du Vorteile hast und ich eine kleine Provision verdiene, die mir hilft weiter gute Inhalte für dich zu schaffen.

Wann solltest du deinen Etsy Shop pausieren und den Etsy Ferienmodus aktivieren?

Die Antwort ist ganz einfach: sobald du den Kunden nicht mehr den gewohnten Standard in Bezug auf Lieferzeit oder Antworten auf Nachrichten geben kannst. 

Wenn du länger als drei, vier Tage abwesend bist, solltest du über die Aktivierung des Ferienmodus nachdenken, um deine Kunden trotzdem glücklich zu machen. Wenig schadet deinem Shop mehr, als unzufriedene Kunden.

Statt des Ferienmodus kannst du auch längere Bearbeitungszeiten einstellen, dazu kommen wir später.

Was passiert, wenn mein Etsy Shop im Ferienmodus ist?

Wenn du deinen Shop pausierst, mit dem Ferienmodus hat die folgenden Konsequenzen:

  • deine Angebote sind nicht mehr sichtbar und deshalb werden
  • deine Angebote nicht mehr auf dem Marktplatz gefunden,
  • die Zeit, für die du Einstellgebühren gezahlt hast, läuft weiter,
  • deine Listings (Artikel) werden automatisch wieder eingestellt, sofern du das aktiviert hast,
  • Kunden können dein Shop Profil finden, sofern sie direkt nach deinem Shopnamen suchen,
  • Kunden können sich benachrichtigen lassen, sobald dein Shop wieder aktiviert ist,
  • Kunden können dir Nachrichten senden,
  • Käufer können weiter bewerten,
  • du kannst Bestellungen weiter bearbeiten, 
  • du neue Listings (Artikel) erstellen und aktivieren,
  • die Bedingungen für den Verkäuferstar werden weiter berücksichtigt.

Etsy Ferienmodus aktivieren – so geht es

Den Ferienmodus stellst du in deinem Shop Dashboard ein. Das geht nur in der Desktopansicht, nicht in der App!

Im Dashboard gehst du links auf Einstellungen, dann auf Optionen  und auf dieser Seite wählst du oben den zweiten Reiter “Ferienmodus” aus.

Hier klickst du einfach auf den Button ‘an’ und schon ist dein Etsy Shop pausiert.

Die Mitteilung zu Ferien in deiner Infobox

Mit der Infobox meint Etsy die Shop-Ankündigung. Fülle das Feld unbedingt mit einem netten Text aus und teile den Kunden mit, wann dein Shop voraussichtlich wieder öffnet.

Du musst hier keine Begründung eintragen, warum dein Etsy Shop geschlossen ist (außer du möchtest es gerne). Eine Begründung hat für den Kunden selten einen Mehrwert.

Wichtig ist für Kunden nur die Information, wann sie wieder bei dir einkaufen können.

Vergiss diese Information auf keinen Fall, sonst verschwindet dein Kunde vielleicht für immer.

Schreibe gerne auch einen Hinweis auf die Benachrichtigungsfunktion und, wenn du hast, auf deinen Newsletter oder deine Social-Media-Kanäle.

Ein paar Beispiele:
Ich mache gerade eine kreative Pause und bin ab ….. wieder für dich da.
Klick auf den schwarzen Button und du bekommst eine Nachricht, sobald mein Shop wieder öffnet.
Danke dir

Danke vielmals für die zahlreichen Bestellungen. Ich benötige nun etwas Zeit, um all die schönen Produkte zu fertigen und bin ab … wieder für dich da.

Ich arbeite an der neuen Kollektion und ich kann dir versprechen, ich habe wundervolle Stoffe für die ausgesucht.
Ab … bin ich wieder da und bringe die neue Kollektion in den Shop.
Klick auf den schwarzen Button und du bekommst eine Nachricht und bekommst eine Nachricht und die Chance zuerst die neuen Produkte zu entdecken.

Automatische Nachrichten im Etsy Ferienmodus

Fülle unbedingt auch das Feld “Nachrichten für automatische Antwort” aus. Denn möglicherweise schreiben dir Käufer aus einer vorherigen Bestellung direkt aus der Bestellübersicht. Dort bekommen sie nicht mit, dass du deinen Etsy Shop pausierst und erwarten eine Antwort.

Mit den automatischen Nachrichten stellst du auch sicher, dass du die Bedingungen für den Verkäuferstar in Bezug auf die Antwortrate weiter füllst.

Hier ist ein Vorschlag für eine automatische Antwortnachricht:

Hallo und herzlichen Dank für deine Nachricht, 
derzeit ist mein Etsy Shop pausiert bis zum xx.xx.xxxx, wir machen Urlaub.
Direkt nach meine Rückkehr werde ich deine Nachricht beantworten.
Ich bedanke mich vielmals für deine Geduld.
Mit lieben Grüßen
xxx

Wie lange kann ich den Etsy Ferienmodus aktivieren?

Solange du möchtest. Es gibt keine zeitliche Begrenzung.
Je länger du weg bist, desto schwerer wird es danach wieder sichtbar zu werden.

Straft Etsy die Nutzung des Ferienmodus ab?

Hartnäckig hält sich der Mythos, dass Etsy Shops, die den Ferienmodus nutzen, mit schlechterem Ranking und schlechter Shop Sichtbarkeit abstrafen.

Das ist natürlich Quatsch. Etsy straft dich nicht ab. Etsy Priorität sind zufriedene Kunden, die wieder kommen und wieder kaufen. Aus diesem Grund gibt es den Urlaubsmodus. Kunden, die keine Antworten auf Nachrichten bekommen oder deren Bestellungen verspätet geliefert werden, sind enttäuscht vom Marktplatz und werden ungern wieder kaufen. 

Aus diesem Grund bietet Etsy die Möglichkeit an deinen Shop zu pausieren und straft Verkäufer auf keinen Fall für die Nutzung ab.

Was passiert ist, dass deine Produkte während der Pause in der Suche nicht gefunden werden. Und das hat zur Folge, dass deine Ranking-Plätze, also die Reihenfolge der Suchergebnisliste, die deine Produkte vorher eingenommen haben, aufgefüllt werden von den Listings (Angeboten) der Konkurrenten. Die Pause hat Einfluss auf dein Etsy SEO.

Schlechtere Sichtbarkeit nach dem Ferienmodus?

Was passiert also mit deiner Sichtbarkeit während des Ferienmodus? Etsy straft dich nicht ab, wie bereits erklärt. 

Aber der Algorithmus findet in deiner Abwesenheit möglicherweise andere Angebote, die bei den Kunden beliebter sind, die sich besser verkaufen. Wenn du deinen Etsy Shop dann wieder aktivierst, platziert er diese möglicherweise vor deinen Listings (Angeboten) in der Suchergebnisliste.

Zusätzlich können Konkurrenten in derselben Zeit weiterverkaufen und können mit Verkäufen, mit Views und mit Likes ihre Listing-Qualität verbessern. Die wirkt sich positiv auf das Ranking aus.

Das muss aber nicht unbedingt sein.

Es kann auch sein, dass Konkurrenten während deiner Abwesenheit deine Plätze einnehmen, die Kunden aber die Produkte nicht kaufen.
Die Listings der Konkurrenten also gesehen werden, aber nicht geklickt werden, sie keine Favoriten verdienen und nicht gekauft werden. 

Dann passiert das Gegenteil: die Listing-Qualität und damit ihr Ranking verschlechtern sich. 
Es muss nicht unbedingt so sein, dass du von deinem Ranking vertrieben wirst. 

ᐅ Meine aktuellen Top-Tools* für mein Handmade-Business, die ich selber nutze:
IT-Recht Kanzlei (Rechtstexte für deinen Etsy Shop, automatisch eingebunden)
Billbee (
Das Auftragsabwicklungstool spart dir unfassbar viel Zeit. Sichere dir den verlängerten Testzeitraum von 60 Tagen und teste alle Funktionen kostenlos.)
Canva
(Schöne Grafiken für Etsy Shop & Social Media kinderleicht gestaltet)
Activate by Reclay
(Verpackungslizenzierung muss sein! Hier gibt es 5 % Rabatt für dich.)
Lexoffice
(Buchhaltung leicht gemacht, mein Tool der Wahl seit 4 Jahren)
sendinblue – (Newsletter Tool, deutsche Oberfläche, schneller Support und DSGVO-konform)
Tailwindapp (Pinterest Content leicht geplant. 1 Monat Gratis für dich
Etsy – (Natürlich! 40 x Einstellgebühren gratis für dich)

Die Alternative zum Ferienmodus: längere Bearbeitungszeiten

Was hast du nun als Alternative, wenn du den Ferienmodus nicht nutzen möchtest? Wenn du nicht Gefahr laufen möchtest dein Ranking zu verlieren?

Wenn du bereit bist, dich trotzdem regelmäßig an den PC zu setzen, kannst du längere Bearbeitungszeiten einrichten.
Das würde ich bis zu einem Zeitraum von maximal fünf oder sechs Wochen nutzen.

Bei längerer Abwesenheit empfehle ich den Ferienmodus.

Der Vorteil von den längeren Bearbeitungszeiten ist, dass deine Produkte weiter in der Etsy Suche gefunden werden. Du kannst weiterhin deine Reichweite, deine Markenbekanntheit steigern. 

Bedenke aber, dass sich deine Listingqualität auch verschlechtern kann. Denn deine Angebote werden zwar in der Suche gefunden, die Kunden klicken vielleicht auch, aber kaufen nicht, weil sie von der langen Wartezeit abgeschreckt sind. 

Mit längeren Bearbeitungszeiten kannst du deine Sichtbarkeit auch negativ beeinflussen. 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Kunden die längere Wartezeit gut akzeptieren. Bevor ich Mitarbeiter hatte, habe ich die verlängerte Bearbeitungszeit öfter genutzt und sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Bedenke bei der Nutzung längerer Bearbeitungszeiten unbedingt, dass du trotzdem regelmäßig an den PC musst und dich in den Etsy Shop einloggst. Du hast also nicht komplett frei.

Du musst eventuell auf Nachrichten antworten. Oder die automatische Antwort immer wieder verlängern, denn die lässt sich für maximal 5 Tage einstellen.

Du kannst die Bearbeitungszeit, je nachdem wie lange du weg bist, Schritt für Schritt verkürzen.
Bist du vier Wochen weg, stellst du am Anfang 4 Wochen Bearbeitungszeit ein, eine Woche später 3  Wochen Bearbeitungszeit, wieder eine Woche später 2 Wochen und so weiter.

Du siehst die Mails und Pushnachrichten zu den Bestellungen.

Kurzum: du kannst nicht richtig abschalten.

Der Ferienmodus und der Verkäufer Star

Durch die automatischen Nachrichten erfüllst du die Bedingungen für den Verkäufer Star in Bezug auf die Antwortrate.

Je nachdem, wie populär dein Etsy Shop ist und wie lange du den Ferienmodus nutzt, kann es passieren, du die Mindestanforderungen an Bestellanzahl und Bestellwert nicht mehr erfüllst und deshalb den Verkäufer Star verlierst.
Die Mindestanforderungen sind: 10 Bestellungen und einen Umsatz von 300 USD

Die Rückkehr aus dem Ferienmodus

Wenn du nach dem Ferienmodus deinen Etsy Shop wieder aktivierst, kann es sein, dass es eine Weile braucht, bis die vorherige Sichtbarkeit wieder hergestellt ist.

Der Algorithmus muss deine Angebote erst wieder finden und in den Suchergebnissen platzieren (ranken).

Im SEO Kurs gehe ich detailliert darauf ein, was du tun kannst, damit dein Shop schneller wieder in Fahrt kommt.

Auf jeden Fall ist es wichtig aktiv zu sein.

  • Du hast neue Artikel? Prima, stelle sie jetzt ein.
  • Du hast abgelaufene Artikel? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt sie zu erneuern.
  • Ändere deine Ankündigung im Shop.
  • Poste ein Shop-Update.
  • Wenn du Social Media nutzt, dann leite deine Follower in den Shop. Kennst du schon meinen neuen Guide für 0 EUR: 15 Fehler, die Etsy Verkäufer auf Instagram machen, hier bekommst du ihn).

Arbeite an deinem SEO , prüfe die Statistik und finde heraus, welche Artikel überhaupt nicht gefunden und besucht werden und überarbeite deren Tags und Titel.

Fazit zum Etsy Ferienmodus

Längere Bearbeitungszeiten oder Ferienmodus? 

Also, mit einem Mythos habe ich auf jeden Fall aufgeräumt: Etsy straft dich nicht ab, wenn du den Ferienmodus nutzt. 

Es kann passieren, dass du nach dem Ferienmodus Sichtbarkeit verlierst. Es kann auch passieren, dass dein Shop nach dem Ferienmodus etwas Anlaufzeit braucht. 

Für den Ferienmodus spricht auf jeden Fall deine Erholung und die ist nicht zu unterschätzen. Nur mit dem Ferienmodus kannst du wirklich abschalten, musst nicht permanent an deinen Shop denken und kannst einfach Ferien machen. 

Meine Erfahrungen mit dem Ferienmodus

Den Ferienmodus habe ich zu Beginn einige Male genutzt. Große Probleme, den Shop danach wieder zum Laufen zu bringen hatte ich nicht.

Bis 2020 habe ich immer die Bearbeitungszeiten verlängert und damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Heute habe ich eine Mitarbeiterin, die für mich versendet. Sollten Artikel ausverkauft sein, dann verlängern wir für diese die Bearbeitungszeiten. Damit fahren wir sehr gut und haben keine Umsatzeinbußen. 

ᐅ Folge mir jetzt auch auf anderen Kanälen im Web!
Podcast: Blogartikel und exklusive Inhalte aufs Ohr.
Newsletter: Etsy Hot News, exklusive Angebote und Motivation in dein Postfach.
Instagram: Brandaktuell, kurzfristige News und spannende Insights.
Pinterest: Inspiration und Übersicht über alle relevanten Inhalte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.