Etsy Tags für mehr Verkäufe auf Etsy

Etsy SEO – so schreibst du Tags die Shop Besucher bringen

Du willst auf Etsy mehr verkaufen? Dann muss dein Etsy Shop gefunden werden. Das kann dir nur mit den richtigen Tags gelingen. Wir haben 17 Tipps wie du Tags für mehr Sichtbarkeit richtig nutzt und damit deinen Etsy Umsatz steigern kannst.

Sichtbarkeit auf Etsy – die richtigen Keywords bringen den Erfolg

Deine Kunden müssen Dich erst einmal finden, damit sie kaufen können, doch wie gelingt das?

Ich starte mit einer Erklärung der Begriffe:
Tags, Keywords, Schlüsselworte und Schlagworte sind vier verschiedene Begriffe, die in der Welt der Suchmaschinenoptimierung alle dasselbe bedeuten. Sie bezeichnen die Suchbegriffe, die potenzielle Käufer in das Suchfeld bei Etsy oder Google eingeben.
Etsy bezeichnet allerdings mit Tags die Felder, in welchen du die Wörter eingibst, für welche dein Produkt gefunden werden soll.

Käufer kommen mit dem Wunsch nach einem bestimmten Produkt zu Etsy. Sie geben in das Eingabefeld ihre Begriffe ein und starten die Suche. Die Suchmaschine durchforstet dann blitzschnell Millionen von Produkten, die auf der Plattform angeboten werden. Sie crawlt durch Titel, Kategorien, Attribute und Tags. Taucht bei deinem Artikel in einem der vier Bereiche das gesuchte Wort auf, dann erscheint es im Suchergebnis.

Das ist schon mal super. Aber du möchtest deine Sichtbarkeit erhöhen, dass dein Artikel auf Seite 55 der Suchergebnisse landet, nutzt nichts. Dein Ziel ist Seite 1 oder 2. Um weit vorne in den Suchergebnissen zu landen, musst du Tags verwenden, die möglichst exakt zu den Suchbegriffen der Kunden passen.

In Artikel Etsy SEO – Wie du die besten Etsy Tags findest habe ich Tipps und Tricks zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) zusammengefasst.
Denn genau darum geht es: du musst deine Listings für die Suchmaschine optimieren, damit sie bei den entsprechenden Suchanfragen der möglichen KäuferInnen gut gefunden werden.
Ich empfehle den Artikel vor diesem hier zu lesen – aber das hast du bestimmt schon ;-).

Ich wiederhole das wichtigste trotzdem nochmal:

Die Magie von Longtail Tags

Longtail Tags bestehen aus mehreren Wörtern, sie werden auch Suchphrasen genannt. Shorttail Tags bestehen aus einem oder zwei Wörtern . Die Trefferwahrscheinlichkeit bei Shorttail Tags ist zwar größer, aber auch Konkurrenz und Wahrscheinlichkeit, nicht dem Wunsch des Kunden zu entsprechen.

Je genauer Tags die Suchanfrage des Kunden treffen, desto besser werden deine Artikel in der Suche platziert. Die Sichtbarkeit deines Etsy Shops steigt. Zusätzlich wächst die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf dein Angebot klicken und es sich genauer ansehen, weil es besser zu ihrer Vorstellung passt.

Das Geheimnis von erfolgreichen Etsy Tags

Jetzt stelle dir vor, du bist der Anbieter des roten Rollkragenpullovers aus Baumwolle. Dann verwende so viele verschiedene Longtail Tags, wie möglich. Bevorzuge Tags, die aus 2, 3 oder 4 Worten bestehen.
Du hast für jeden Tag 30 Zeichen Platz.

Ist dein Longtail Tag länger als 30 Zeichen, dann kannst du es auf zwei Felder aufteilen. Der Suchalgorithmus findet sie trotzdem.

Für den roten Pullover fallen mir folgende Tags ein:

Roter Rollkragenpullover, Pullover mit Rollkragen rot, Rolli für Damen, Damenpullover rot Rollkragen, Rollkragenpulli Baumwolle, Baumwollpullover mit Rollkragen, Pullover aus Baumwolle rot, Strickpullover Baumwolle, Strickpulli rot aus Baumwolle, roter Pulli mit Rollkragen, Baumwollpullover für Damen, Baumwollpulli rot, Pullover Herbstfarben, Frauenpullover rot, dünner Rollkragenpulli.

Mehr Sichtbarkeit, mehr Verkäufe auf Etsy

Auf Etsy mehr verkaufen ist möglich, wenn die Kunden dich finden und dein Shop sichtbarer wird. Das gelingt dir nur mit SEO (Suchmaschinenoptimierung), die Optimierung der Tags gehört dazu.
Du gibst die Tags bei der Erstellung deines Listings ziemlich weit unten im Formular ein.

Hier sind unsere 17 besten Tipps um deine Etsy Tags zu optimieren

1. Verwende immer alle 13 Tags

2. Alle 13 Tags sollen unterschiedlich sein, eine Wiederholung bringt nicht mehr Erfolg bei den Suchergebnissen. Mit Wiederholung meine ich, du sollst nicht 13 mal hintereinander ‚roter Pulli mit Rollkragen‘ eingeben. Im Beispiel oben wiederholt sich zwar das Wort rot oder Rollkragen oder Pullover öfter, aber immer in Zusammenhang mit anderen Wörtern.

3. Setze aufgeteilte Longtail Tags direkt nebeneinander

4. Vermeide Tags die aus einem Wort bestehen

5. Nicht herumraten – nutze Keywords, mit welchen tatsächlich gesucht wird (lies hier, wie du das herausfindest).

6. Geduld – der Etsy Suchalgorithmus braucht in etwa 30 Tage, bis er Änderungen registriert. Es bringt nichts täglich die Tags zu ändern

7. Ändere nur Tags von Listings, die wenig Views haben. Lass Listings mit vielen Views, Favoriten und Verkäufe unberührt. Ändere solche Artikel erst, wenn sich die Performance verschlechtert.

8. Bleibe aktuell! Reserviere ein paar Tags für saisonales. Zum Beispiel ‚Weihnachtsgeschenk für Männer‘. Vergiss nicht die Tags nach dem Datum wieder zu ändern. Überarbeite für saisonalen Keywords keine erfolgreichen Listings. Beachte die 30 Tage Zeitverzögerung. Eine Woche vor Valentinstag bringt es nichts mehr den Tag ‚Valentinstag Geschenk‘ zu aktualisieren. Nimm Änderungen 6 bis 8 Wochen vor dem Termin vor.

9. Kategorien funktionieren wie Tags. Wiederhole den exakten Begriff der Kategorie nicht nochmal in den Tags, das ist Platzverschwendung

10. Attribute funktionieren wie Tags. Nimm die Attributbezeichnung nicht nochmal als einzelnen Tag. In Kombination mit anderen Worten zu einem neuen Longtail-Tag kannst du das Attribut aber nochmal verwenden.

11. Die Reihenfolge der Keywords hat keine Relevanz für den Suchalgorithmus.

12. Die Reihenfolge der Worte innerhalb eines Tags hat Relevanz für die Suche. Findet der Suchalgorithmus mehrere Angebote mit denselben Keywords, werden Angebote deren Wortreihenfolge der der Suchanfrage gleicht besser platziert.

13. Verwende nicht immer dieselben Keywords für alle deine Listings. Nutze so viele unterschiedliche wie möglich für eine breite Streuung und mehr Sichtbarkeit auf Etsy.

14. Baue nicht absichtlich Schreibfehler ein, der Algorithmus erkennt Schreibfehler von Käufern und korrigiert sie.

15. Plural oder Einzahl kann der Algorithmus unterscheiden, setze nicht beide Formen ein.

16. Schreibe deine Tags immer in der Sprache deines Shops und mische keine Sprachen. Das Listing wird inklusive Tags automatisch übersetzt, sofern du die Option gewählt hast. Wenn du deine Angebote übersetzt, kannst du die Tags in der entsprechenden Sprache eingeben.

17. Nutze keine Eigennamen als Tag. Hat deine Artikel einen Namen, dann kennen ihn im seltensten Fall die Käufer. Sie suchen nicht danach. Nenne den Namen in der Artikelbeschreibung, nicht im Titel oder Tag.

Das war jetzt eine Menge an Infos – die deinen Shop weiterbringen. Möchtest du noch mehr Wissen, das dir hilft deinen Etsy Shop wachsen zu lassen? Dann lade dir mein neuestes Freebie herunter. 11 Tipps für einen erfolgreichen Etsy Shop.

Die wichtigsten Infos fass ich dir nochmal kurz zusammen:

  • Verwende Longtail Tags.
  • Nutze viele unterschiedliche Tags.
  • Prüfe, ob Käufer die Tags wirklich verwenden.
  • Der Suchalgorithmus durchsucht Titel, Kategorie, Attribute und Tags nach Keywords. Die Artikelbeschreibung wird nicht durchsucht.

Abonniere den Kassenklingeln Newsletter, dann bekommst du immer die aktuellsten Infos, damit du dein Etsy Business ordentlich wachsen lassen kannst.

Möchtest du mehr Besucher und steigende Umsätze in deinem Etsy Shop? Abonniere den Kassenklingeln Newsletter und du erfährst zuerst von neuen Tipps, Freebies und Podcast Episoden, die dir helfen dein Etsy Business wachsen zu lassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.