21 Tipps für Etsy Shop Bilder die Kunden anziehen

Die Etsy Shop Bilder sind DAS Instrument, um den Kunden zum Kauf zu bewegen. Nachdem Käufer deine Produkte gefunden haben, sehen sie zuerst die Etsy Produktbilder und das Video an. Erst danach lesen sie (vielleicht) die Produktbeschreibung.
Wir geben dir wertvolle Tipps, wofür du die 10 Bilder im Etsy Listing nutzen kannst, damit Kunden kaufen.

Mit 10 Produktbildern wirst du besser gefunden

Wer Kassenklingeln schon länger kennt, kennt meine Herzensempfehlung: Nutze immer alle 10 Bilder in deinem Etsy Listing und am besten auch das Video.

Warum? Je mehr Bildmaterial bei deinem Etsy Angebot sind, desto länger beschäftigt sich der Etsy Käufer mit deinem Listing. Diese längere Zeit wertet der Etsy Algorithmus als positiv. Er merkt ‚ahhh, das Angebot ist interessant für Etsy Käufer. Lass‘ uns das mal weiter oben zeigen.‘
Dein Angebot rankt weiter oben.

Denn eines musst du immer im Gedächtnis behalten: Etsy präsentiert bevorzugt die Artikel aus Etsy Shops, die Nutzer interessant finden und die sich am wahrscheinlichsten verkaufen.

Möchest du dein Listing für die Etsy Suche optimieren gehören 10 Fotos unbedingt dazu.

Dazu höre ich sehr häufig von Etsy Verkäuferinnen ‚Mein Produkt gibt nicht so viele Fotos her, wie soll ich das machen?‘.
Verstehe ich sehr gut, wie oft soll man auch einen Schlüsselanhänger oder eine Kerze fotografieren? Da scheint es nicht so viele Motive zu geben. Aber auch für solche Produkte bekommt ihr weiter unten viel Inspiration für Etsy Shop Fotos, die Kunden lange beschäftigen.

Etsy Shop einrichten – die Basics zu Fotos

In diesem Artikel hier findest du alles Basics zum Thema Etsy Produktbilder. Dort findest du verständlich zusammengefasst alle Infos zu den Richtlinien für die Listing Fotos, den Größen und weiteren Vorgaben.

Viele Likes – keine Verkäufe in deinem Etsy Shop?

Häufig höre ich die Frage ‚Ich bekomme ganz viele Favoriten, aber keine Käufe – woran liegt das?‘.
Das liegt daran, dass die Interessenten noch nicht überzeugt sind, weil sie offene Fragen oder Zweifel zu deinem Angebot haben.
Ein verwirrter Kunde kauft nicht.
Es liegt also an dir die Fragen oder Zweifel der Kunden herauszufinden und sie im Angebot so früh wie möglich zu beseitigen.

Das kannst du wunderbar in den Etsy Shop Bildern, also den Bildern in deinem Etsy Listing, erledigen, denn diese betrachten die Kunden zuerst.

Doch wie findest du die Zweifel heraus?
Als Onlinehändlerin siehst du nicht wie auf einem Markt oder im Ladengeschäft, wenn die Kunden die Stirn runzeln oder sich mit der Freundin austauschen. Da kannst du kein persönliches Gespräch führen. Du hast nicht mal die Chance, den flüchtenden Kunden wahrzunehmen.
Die meisten Kunden machen sich nicht die Mühe, dir eine Nachricht zu senden. Sie kaufen einfach in einem anderen  Etsy Shop.

Tipps für Etsy Verkäufer – Kundenfragen herausfinden

Aber es gibt andere Möglichkeiten herauszufinden, welche Fragen Kunden haben:

1. Kundengespräche führen, wenn du offline verkaufst.

2. Kunden aufmerksam beobachten, wenn du offline verkaufst.

3. Umfragen auf Social Media.

4. Produkttester suchen und ausführliche Feedbackgespräche führen.

5. Häufige Fragen in Kundennachrichten auf Etsy oder Instagram notieren.

6. Wiederkehrende Mängel in den Bestellungen auswerten (z.B. Kunde ist mit der Passform, Größe, Material … nicht zufrieden).

7. Freunde/Familie das Produktlisting zeigen und sie befragen.

Wenn du gerade erst beim Etsy Shop einrichten bist, fehlt dir wahrscheinlich die Erfahrung und der bisherige Kundenkontakt. Dann bieten sich Punkt 4 und Punkt 7 super an.
Allerdings ist die Gefahr beim Befragen von Freunden und Familie, dass du keine repräsentativen Antworten bekommst. Sie kennen deine Produkte vielleicht schon und haben Angst dich mit einer ehrlichen Antwort zu verletzen.

Kundenzweifel beseitigen = bessere Conversion im Etsy Shop

Wenn du herausgefunden hast, welche Fragen Kunden vom Kauf abhalten könnten, kannst du sie auch beantworten. Mache das so frühzeitig wie möglich im Etsy Listing: in den Produktfotos.

Etsy versteckt die Produktbeschreibung immer mehr. Der Kunde sieht immer zuerst das Titelbild des Listings. Das muss ihm direkt so gut gefallen, dass er das Etsy Listing öffnet und sich die weiteren Bilder ansieht. Erst wenn ihm diese zusagen sucht er (vielleicht) die Beschreibung und liest sie.
Meiner Erfahrung nach, lesen aber immer weniger Kunden die Beschreibung, sondern entscheiden sich allein anhand der Produktbilder für oder gegen einen Kauf.
(Ja, ich gehöre auch zu den Kunden, die nicht lesen.)

21 Tipps für Etsy Shop Bilder die Kunden anziehen

Und jetzt geht’s es los mit den Tipps, welche Informationen du mit den Etsy Produkt Bildern beantworten kannst. Ich gehe hier bewusst nicht auf die allgemeine Tipps zu Etsy Shop Fotos ein.
Bilder, die das Produkt von allen Seiten zeigen hast du bestimmt schon.
Bei diesen Tipps geht es um Informationen, an die du vielleicht nicht sofort gedacht hast.

Für alle Fotos mit Informationen oder Grafiken empfehle ich das Tool Canva*.

1. Zeige Maßangaben oder eine Größentabelle. Füge z.B. mit Canva* eine Linie ein und schreibe das Maß/die Länge daneben.

2. Zeige verschiedene Varianten des Produkts nebeneinander (z.B. verschiedene Farben).

3. Zeige das Produkt vor neutralem (weißem) Hintergrund.

4. Zeige das Produkt in einem Lifestylesetting (also im Einsatz, wie es beispielsweise genutzt werden kann).

5. Zeige das Produkt mit Menschen. Je nach Produkt getragen oder in Händen gehalten.

6. Zeige ein Foto von deinem Fertigungsprozess.

7. Mache eine Grafik mit Antworten auf die häufigsten Fragen.

8.  Erstelle eine Grafik mit Infos zum Versand (Versand Plastikfrei, wie schnell versendest du, welchen Versanddienstleister nutzt du).

9. Mache eine Grafik mit Hinweis auf passende ähnliche Produkte in deinem Shop (z.B. eine Damen oder Herren Version, andere Farben, anderes Material).

10. Du bietest Produkte auch als Set an? Dann weise in den Produktbildern darauf hin (z.B. ‚diesen Schal verkaufe ich auch als Set mit Mütze, gucke in meine Shopübersicht/den Link findest du in der Beschreibung).

11. Weise auf ein besonderes Angebot hin und wie der Kunde es findet (z.B. versandkostenfrei ab.., jeder Käufer von Produkt x bekommt ein Produkt y gratis dazu).

12. Wenn Kunden Varianten auswählen können, dann erstelle eine Grafik mit den erhältlichen Farben.

13. Hinweise zur Messung. Verkaufst du in deinem Etsy Shop Gürtel oder Schuhe oder irgendetwas, was der Kunde selbst messen muss? Nutze die Shop Bilder für eine Grafik in der du genau beschreibst, wie und wo der Kunde messen soll. Auch wie er dir die Infos übermitteln soll.)

14. Du kannst mögliche Personalisierungsoptionen darstellen (Schriftarten, Farben, Größen).

15. Zeige deine Verpackung, wie kommt da Produkt beim Kunden an.

16. Bietest du die Option ‚Geschenkverpackung‘ an? Dann ergänze dein Etsy Listing unbedingt mit einem Foto davon.

17. Detailfotos von deinem Handmadeprodukt sind auch großartig. Zeige eine Nahaufnahme von einer Naht, dem Material, dem Strickmuster. Der Kunde kann sich die Haptik so viel besser vorstellen.

18. Weise schon in einer Grafik darauf hin, dass du dich über eine Bewertung freust.

19. Ermutige die Kundin, dass sie dich gerne kontaktieren kann bei Fragen und wie das geht (scrolle herunter, Klicke auf den Button auf der rechten Seite ‚Nachricht an…‘).

20. Du hast einen zweiten Shop? Wenn das Angebot vielleicht auch für deine Kunden interessant ist, dann mache für diesen Shop Werbung in einer Grafik.

21. Zeige ein Foto von dir /deinem Team bei der Fertigung. Das schafft Vertrauen und Verbindlichkeit.

Vermeide diese Fehler bei deinen Etsy Fotos

Verwende keine Wasserzeichen.

Erstens nutzt es ohnehin nichts, wenn dich jemand kopieren will oder die Bilder stehlen möchte. Sie sind sie leicht zu entfernen.
Zweitens nimmst du dir die Chance, dass Etsy dein Produkt featured.
Drittens lenkt es den Käufer vom Produkt ab.
Viertens wirkt es unprofessionell (oder siehst du auf Markenprodukten Wasserzeichen?).

Verweise in den Bildern nicht auf deine eigene Webseite

Ja, es ist nicht direkt verboten und manche Shops machen das sehr exzessiv. Ich finde das sehr kurzsichtig.
‚Community over Competition‘ ist mein Leitspruch. Erst die Gemeinschaft der Etsy Verkäufer mit ihren einzigartigen Handmade Produkten zieht viele Käufer an. Würde nun jeder Shop anfangen die Kunden von der Plattform abzuwerben, wären die meisten Verkäufer im großen weltweiten Netz verloren und hätten viel weniger Sichtbarkeit als auf Etsy.

Wir können dir als Tool Canva* von Herzen empfehlen. Damit arbeiten wir schon seit Jahren in der Pro Version und es ist so einfach ansprechende Grafiken zu gestalten oder Bilder mit Text und Infos zu versehen.

Vielen Dank, dass du bis hierher gelesen hast :-). Zum Schluss haben wir noch einen super Spickzettel für dich. In diesem Freebie hast du auf einen Blick alle Größen der verschiedenen Etsy Bildgrößen und Videos. Lade es dir gleich herunter, dann hat die Sucherei ein Ende und du sparst künftig Zeit.

Kostenloses Freebie Etsy Banner und Produktfotos Größen

Trag dich ein, und du bekommst kostenlos deinen Spickzettel mit allen Größen und Dateiformaten für Etsy Shop Fotos und Shop Banner.
So weißt du immer sofort, welche Größe du für die Etsy Fotos brauchst.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.